Archiv

Versicherung für das Wasserbett?

In der Hausratversicherung sind Wasserbetten nicht generell mitversichert. Bei manchen Versicherungen werden Wasserbetten speziell ausgeschlossen, so dass man Extra-Versicherungen dafür abschliessen muss!

Wir raten dazu, einfach bei der Versicherung anzufragen.

Bei den Meisten Versicherungen laufen Wasserbetten über die Haftpflichtversicherung, da es im Grundprinzip einen ein Möbelstück ist. Zudem sollte jeder eine Haftpflichtversicherung haben, die Schäden an fremden Eigentum abdeckt, egal ob Spülmaschine oder Aquarium und dergleichen.

Was ist der Unterschied von normalem Vinyl zu Mesamoll 2

Mesamoll 2 Vinyl: Mesamoll 2 ist widerstandsfähiger gegen Salzkristalle (Körperschweiß) als das Standard Vinyl. Es wurde über Jahre getestet. Nach 5 Jahren spricht man von kaum vorhandener Weichmacherwanderung. Somit bleibt das Vinyl länger geschmeidig und härtet über Jahre nicht so schnell aus.

Wasserbettenvinyl DIN 71/3: Das Standardvinyl ist nach der Din EN 71 Absatz 3 geprüft. Das Material wird wie Kinderspielzeug geprüft und somit einwandfrei. Wasserkerne haben auch hier je nach Pflege Haltbarkeiten von ca. 10 Jahren.

Können Vlieslagen verrutschen?

Das Vlies im Wasserkern kann nicht so einfach verrutschen, da es bei uns mittels Kordeln am Boden der Wasserkerne in den Eckbereichen befestigt ist.

Es verrutscht, wenn man die Kerne anhebt um darunter zu schauen oder zu putzen (was darunter nicht nötig ist); beim Abpumpen oder Befüllen, wenn man den Kern anhebt; beim Umzug, wenn man die Kerne nicht sachgemäß transportiert.

Bei Leichtwassermatratzen kann dies vorkommen, wenn z.B. das Lattenrost zu weich geworden ist, obwohl es optisch vielleicht noch gut aussieht.

Im Laufe der Zeit verschleißen Vlieslagen, denn man muss sich Vlieslagen wie „Wattematten“ vorstellen. Kein Mensch kann bewegungsfrei im Bett liegen. Daher dünnen die Vlieslagen hauptsächlich im Gesäß- und Schulterbereich langsam aus. Je nach Körperbau und Schlafgewohnheiten ist der Verschleiß von Bett zu Bett verschieden.

Hinzu kommt, wenn man im Wasserbett liest oder TV schaut, und das in aufgesetzter Körperhaltung, wird das Vlies mit dem Gesäß zum Fußende gedrückt. Da kann es auch vorkommen, dass das Vlies reißt.

 

Sind die Vlieslagen befestigt?

Ja, unsere Vlieslagen sind mittels Kordeln an allen 4 Ecken mit dem Unterteil des Wasserkernes verbunden. Dadurch können sich die Vlieslagen im Wasser schwimmen und bei den diversen Belastungen nachgeben.